image1 image2 image3

Zum 150-jährigem Jubiläum im Jahr 2014 wurde ein Festkomitee aus folgenden Personen gegründet:

- Dr. Stephan Gaisbauer (1.Vorsitzender)

- Regina Kain (2. Vorsitzende)

- Florian Lehner (3. Vorsitzender)

- Jakob Hirmer

- Jörg Dumm

- Franz Dobler sen.

- Petra Feldmeier

- Wolfgang Sextl

- Florian Obermayer

Insgesamt traf sich das Komitee zehn Mal, um innerhalb von eineinhalb Jahren, die Festveranstaltung auf die Beine zu stellen...

In der örtlichen Tageszeitung hatte Florian Lehner mit täglichen Berichten über die einzelnen Abteilungen des Vereins, die Öffentlichkeit auf die Veranstaltung peu a peu hingewiesen ... doch die große Frage war:

Wie wird das Wetter mitspielen?

Am Sa. 19.07.2015 war es schließlich soweit: Herrliches Sommerwetter - am schönsten Tag des Jahres - begrüßte die Ehrengäste, Mitglieder und Besucher auf dem Jahnplatz.

Festgottesdienst:

Mit dem Einzug der Abteilungen, die am Hof des ehemaligen 1.Vorsitzenden Robert Stangl Aufstellung genommen hatten, zum Feldgottesdienst auf dem Jahnplatz begann der Festtag. Nach der ökumenischen Zelebration durch den ev.-luth. Pfarrer Meisner und röm.-kath. Stadtpfarrer Messerer wurde ein Jubiläumsband an die TSV-Vereinsfahne angehängt und geweiht.

Festreden:

Nun war es an dem 1.Vorsitzenden die Festgäste zu begrüßen. Neben dem 1.Bürgermeister Klaus Schmid, Udo Egleder vom BLSV, Staatssekretär Florian Pronold, Landrat Fahmüller trat die Landtagsabgeordnete Reserl Sem an das Rednerpult, um Worte an die Versammelten zu sprechen. Der 1. Vorsitzende schließlich hielt die Festrede.

Und auch der Sport sollte nicht zu kurz kommen: Als Einlage begeisterten die Kleinen von der Kinderturngruppe an verschiedenen Geräten und wurden dabei unterstützt von der Übungsleiterin und 2.Vorsitzenden Regina Kain.

Die Festgäste wurden aufmerksam von unserer 1.Damenmannschaft mit Brezen, Obatzda und kalten Getränken bewirtet und die freien Plätze unter den Sonnenschirmen wurden langsam rar.

Ehrung von verdienten Vereinsmitgliedern:

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder, die gemeinsam durch die drei Vorsitzenden durchgeführt wurde. Auf Vorschlag der einzelnen Abteilungen wurden Trainer, Übungs- und Abteilungsleiter, die sich lange und intensiv für den TSV-Vereinssport engagiert haben geehrt.

Spieleparcour:

Unter Leitung des 3.Vorsitzenden hatten am Nachmittag - die Temperaturen erreichen 30 Grad - die einzelnen Abteilungen verschiedene Spielstationen aufgebaut. So musste bei den Basketballern ein Ball im Korb versenkt werden, bei den Tischtennisspielern konnte mit der Zelluloidkugel gezaubert werden und bei den Leichtathleten waren natürlich Übungen zum Thema "Höher, schneller, weiter" angesagt. Abkühlung lieferten die Taucher, die es ermöglichten mit dem Taucheranzug mal "unterzutauchen". Für die fleißigen Teilnehmer an den Stationen gab es am Ende ein Eis und eine schöne Urkunde.

Kaffee- und Kuchenverkauf, Getränke und Gegrilltes:

Während die Jüngsten sich sportlich betätigten, wurden Kaffee und Kuchen verkauft, schließlich sollten an diesem Tage auch die Ausgaben für das Fest wieder refinanziert werden. Die Pilsbar der Handballer wurde bis in die frühen Morgenstunden am eifrigsten aufgesucht.

Partyabend

Einen Jahreshöhepunkt im Simbacher Festkalender stellte das Open-Air-Konzert von "Jimi Duke and the posers" dar. Die Band um verdiente Vereinsmitglieder brauchten nicht lange, bevor sie die Festgäste das Tanzbein schwingen ließen und konnten erst nach einigen Zugaben die Bühne um Mitternacht verlassen.

Das Partyvolk feierte munter weiter ... und einige davon halfen dann am nächsten Morgen auch bei Aufräumen mit.

Ein schöner FESTTAG unter dem Motto "TSV Simbach - wir sind stolz drauf!" ging zu Ende und viele nahmen sich die eigens von Jakob Hirmer und den Abteilungen erstellte Festschrift mit.

(erst. 15.06.2015 Florian Lehner)

 

Blue Flower

2018  TSV Simbach    globbers joomla templates